Leipzig-Sachsen.de  - Suchmaschinen Nachrichten - News zu Goggle,Yahoo,MSN-Deutschland

Zur Ansicht der aktuellen Suchmaschinen Nachrichten News bitte JAVA aktivieren !

Suchmaschinen & Kostenlose Homepage Tools

News zum Thema

SUCHMASCHINEN

 

Aktuelle Suchmaschinen Nachrichten

 Suchmaschinen Nachrichten 2013 - Neues von  Google, Yahoo und BING Deutschland

05.09.2010 
NE
WS
Google Suchmaschinen Rangliste manipuliert?

Wie eine Internetseite an welcher Stelle in den Suchergebnissen bei Google auftaucht, ist jetzt auch ein Thema für die Wettbewerbshüter der EU. In Europa prüft die EU-Kommission Beschwerden mehrerer Internetseiten Betreiber, die sich bei der Suche in der Google Suchmaschine in der Rangliste benachteiligt fühlen. 

(siehe auch: >> Webseiten für Suchmaschinen optimieren)

Auch in den USA gibt es nach Angaben des Suchmaschinenbetreibers Google die erste Untersuchung um die Benachteiligung bei Google von Konkurrenten (Microsoft) in den Trefferlisten. Google behauptet die Rangfolge von Webseiten in den Trefferlisten richte sich nur nach deren Relevanz. Welchen Rang ein Unternehmen bei der Google Rangliste hat, kann oft über den Erfolg oder den Misserfolg entscheiden. Denn je höher eine Internetseite gelistet wird, desto mehr Besucher verbucht er auf seiner Webseite.

Google ist in letzter Zeit vor allem wegen des Street-View Projekts mit der deutschen Bundesregierung und anderen europäischen Regierungen im Streit. Hauptstreitpunkt ist das Google für seinen Kartendienst "Google-Street-View" mit Kamerawagen ganze Straßenzüge und Häuser fotografiert und ins Netz stellen will. 

15.05.2010 
NE
WS:  
Die 
Google Top Suchbegriffe des Jahres 2009.

Google veröffentlicht alljährlich die meistgesuchten Begriffe. Die beliebtesten Suchanfragen bei Google für das Jahr 2009 wurden vom Google Suchmaschinenservice Zeitgeist 2010 als Jahresrückblick bekannt gegeben.

Die meistgesuchten Google Suchbegriffe Deutschland 2009 (Quelle 2010 Google Trends/Zeitgeist)

1. youtube
2. ebay
3. wetter
4. google
5. hamburg
6. gmx
7. facebook
8. web.de
9. wikipedia
10. video

21.07.2007 
NEWS: Suchmaschinen: Microsoft gewinnt, Google verliert

Wie die Marktforscher von Comscore melden, konnte Microsoft in den USA seinen Marktanteil bei den Suchmaschinen ausbauen. Demnach waren die Redmonder für 13,2 Prozent aller Suchanfragen im Monat Juni verantwortlich, im Mai waren es noch 10,3 Prozent.

Der Marktführer Google dagegen musste einstecken und verlor 1,2 Prozentpunkte und liegt damit mit 49,5 Prozent nur noch knapp bei der Hälfte aller Suchanfragen. 

Auch Yahoo verlor 1,3 Prozentpunkte und liegt jetzt bei einem Marktanteil von 25,1 Prozent. Beim Ask Network gab es keine Veränderungen - der Marktanteil beträgt noch immer 5 Prozent. 

Das Time Warner Network, wozu auch AOL gehört, verlor 0,4 Prozentpunkte und liegt jetzt bei 4,2 Prozent.

11.07.2007 
NEWS: Sitemap - Google verbessert die Suchmaschinen-Anmeldung

Bislang konnte man Websites bei keiner der großen Suchmaschinen direkt angemelden. Es gibt zwar auf der Google-Webseite ein Anmeldeformular, aber hier ist nur die eigene Website eintragbar. In der Praxis hangelt sich dann ein Webroboter an den Links der Website entlang und nimmt dann die Seiten in die Suchmaschine auf. Das kann mitunter lange dauern.

Ein weiteres Problem: Viele Betreiber, z.B. Universitäten, haben große Archive mit zum Teil wichtigen Daten, die zwar im Netz sind, aber wegen des hohen Arbeitsaufwands nicht mit anderen Dokumenten verlinkt wurden. Nicht verlinkte Dateien wurden bisher von Google nicht indiziert.

Mit Google Sitemaps kann man Google nun jede Datei auf dem Server zur Idizierung übermitteln, es sind sogar wichtige Zusatzparameter mitlieferbar. So kann man angeben wie oft sich eine Datei ändert, wie aktuell die Datei ist und für wie wichtig man sie erachtet. All diese Informationen konnten bislang nicht übermittelt werden. Dadurch wird vieles einfacher für den Betreiber einer Webseite. Da Google möchte, dass diese neue Funktion genutzt wird, wird auf ein Open-Source Tool namens Sitemap Generator verwiesen.

24.06.2007 Quelle PC-WELT
NEWS: Google droht mit empfindlichen Strafen

Suchmaschinengigant Google droht Webmastern, die unlautere Methoden zur Optimierung einsetzen, mit einer Austragung aus dem Such-Index. Falsche Benachrichtigungen verunsichern aktuell jedoch viele Anwender. 

Webmaster, die ihre Internetauftritte mit unlauteren Methoden im Such-Index von Google weit oben platzieren wollen, droht immer häufiger eine Abmahnung. Als Höchststrafe winkt gar eine Verbannung aus der Such-Datenbank, so dass die eigene Seite nicht mehr auffindbar wird. Werden die verbotenen Techniken im Anschluss wieder entfernt, kann die Wiederaufnahme bei Google beantragt werden. 
Dieser Prozess dauert in der Regel zwischen einigen Wochen bis zu sechs Monaten: „Das sind empfindliche Strafen. Die Suchdienste schlagen damit den richtigen Weg ein", betont Christian Mauer vom Suchmaschinen-Optimierer SUMO.

Die Abläufe, die Google dabei einsetzt, sind jedoch noch nicht ausgereift: „Bei einigen Fällen waren die Websites schon wenige Tage nach Absenden des Wiederaufnahmeantrags wieder auffindbar, teilweise mit derselben Platzierung", so Mauer. Aktuell geht Google demnach noch etwas lasch gegen derartige Verstöße vor: „Das wird nicht so bleiben. 
Sonst besteht die Gefahr, dass unseriöse Webseitenbetreiber oder Optimierer eine kurzfristige Abstrafung bewusst in Kauf nehmen. Google wird sich das nicht gefallen lassen.", ist sich Mauer sicher.Ein weiteres Problem in diesem Zusammenhang stellt die Flut an gefälschten E-Mails dar, die ebenfalls eine Entfernung der Website aus dem Index androhen und den Original-Benachrichtigungen von Google zum Verwechseln ähneln: „Wir raten, bei solchen E-Mails Ruhe zu bewahren. 
Google hat sich gerade wegen dieser Hoax-Mails dazu entschlossen, vorerst keine E-Mails zu versenden. Alle diese im Moment versandten Nachrichten sind also gefälscht.", erläutert Christian Mauer. 
Ob es sich tatsächlich um eine gefälschte E-Mail handelt, stellt sich meist erst nach zwei Tagen heraus, so lange dauert die Entfernung aus dem Index normalerweise. Hier bleibt dem Anwender nur ein Antrag auf die Wiederaufnahme in den Google-Suchdienst.

15.02.2005 
NE
WS:  
Die 
Google Top Suchbegriffe des Jahres 2004.

Die Suchmaschine Google hat Ihre alljährliche Suchwortstatistik "Zeitgeist" für das Jahr 2004 veröffentlicht.
Wie jedes mal verschafft diese Zusammenfassung der Top Suchbegriffe eine Übersicht darüber was die deutschsprachigen Google User im Laufe des Jahres am meisten beschäftigte. 
>> Suchbegriffe bei Google.de

- Laut Google waren die häufigsten 10 deutschen Suchwörter:

Platz
1.  routenplaner     2.  wetter    3.  telefonbuch    4.  paris hilton    5.  chat  

  6.  christina aguilera    7.  bild     8.  britney spears    9.  aldi    10.  arbeitsamt 

- In der deutschsprachigen Google News Suche lautet die Suchwort Top Ten:

1. irak - 2. genfood - 3. tour de france - 4. olympia - 5. bush - 6. terror - 7. lance armstrong
8. daniel küblböck - 9. arafat - 10. camilo mejia 

Die wichtigsten Google Suchbegriffe im englischsprachigen Bereich.   Quelle: Search patterns and trends Google.com

- Laut Google waren die häufigsten 10 englischen Suchwörter:

1. britney spears - 2. paris hilton - 3. christina aguilera - 4. pamela anderson - 5. chat - 6. games
7. carmen electra - 8. orlando bloom - 9. harry potter - 10. mp3 

- In der englischsprachigen Google Suche lautet die Suchwort Top Ten für Personen:

1. george w bush - 2. janet jackson - 3. john kerry - 4. britney spears - 5. saddam hussein 
6. kobe bryant - 7. michael jackson - 8. angelina jolie - 9. martha stewart - 10. clay aiken


11.12.2004
NEWS:   MSN startet neue Suchmaschine !    MSM-beta         Quelle: www.gfx-world.net

Nach mehr als zwei Jahren arbeit stellte MSN jetzt die Beta-Version der neuen MSN-Suche ins Netz. Der Dienst "MSN Search" soll die Inhalte von mehr als fünf Milliarden Internet-Seiten indexiert haben.
Den Angaben von Microsoft zufolge wird der Datenbestand des MSN Search wöchentlich bis täglich aktualisiert. Suchmaschinen Nachrichten - News zu Goggle,Yahoo,MSN-Deutschland

Eintrag in Suchmaschinen - MSN

„Mit der Markteinführung unserer Beta-Version kommen wir unserem Ziel, den Usern Online-Informationen schneller zur Verfügung zu stellen, einen entscheidenden Schritt näher. MSN Search setzt mit besseren Ergebnissen und leistungsstarken Suchfunktionen einen neuen, höheren Standard für die Internet-Suche – eine Suchmaschine, die den Benutzern die richtigen Informationen zugänglich macht", teilte ein Unternehmenssprecher mit. 

Der Erfolg der neuen Suchmaschine ist für Microsoft von großer Bedeutung, da von ihr ein weiteres Umsatzwachstum abhängt. In seinem Kerngeschäft, der PC-Software, hält der Konzern bereits hohe Marktanteile. 

Der Dienst soll derzeit in 25 weiteren Sprachen zur Verfügung stehen und Anfang nächsten Jahres in der fertigen Version ans Netz gehen, kündigte Microsoft an. 

In jedem Fall dürfte 2005 auf dem Feld der Internet-Suche ein harter Konkurrenzkampf zwischen diesen Technologie-Unternehmen entbrennen. Das kündigte Microsoft-Chef Steve Ballmer auf der Hauptversammlung des Unternehmens vergangenen Dienstag (9.11.) bereits an. "Wir werden sie einholen, wir werden sie überholen", so Ballmer. Wen er mit "sie" meinte, war sicher nicht nur den Anwesenden, sondern auch der Konkurrenz klar.

19.02.2004
NEWS:  
BYE, BYE GOOGLE ?   Yahoo!  versucht  den  Alleingang    Quelle: spiegel.de

Wer in den letzten Jahren bei Yahoo! suchte, nutzte in Wahrheit Google. Nun ist der Vertrag abgelaufen und Yahoo! versucht den Alleingang: Mit einer Suchtechnik, die die Yahoo!-Techniker aus Inktomi, Overture und anderen zusammengemischt haben sollen.  

Es mag sein, dass in China irgendwann am Dienstag ein Sack Reis umfiel. Die Welt hat es nicht erschüttert. Die Nachricht, dass Yahoo! sich nun ankündigungsgemäß von den abonnierten Suchdienstleistungen von Google trennte, fällt aber nur im ersten Augenblick in die gleiche Kategorie. Bei näherer Betrachtung bedeutet sie den Start-Klick zu einem Kampf um den Markt.

Exakt um 9.30 Uhr US-Westküstenzeit schaltete Yahoo! Google ab und aktivierte den eigenen, neuen Suchdienst.

Damit kommt wieder Bewegung in einen Markt, den Google seit Jahren mit ähnlicher Macht dominiert wie Microsoft den Markt der Betriebssysteme. Auf was für einen Marktanteil Google kommt, hängt maßgeblich davon ab, wer da gerade zählt: Zwischen rund 55 und 80 Prozent aller Anfragen spricht man Google zu, aber nicht immer hinterfragen die Analysten, welche Marke denn in Wahrheit mit welcher Technik sucht.

Die Abschaltung lenkt die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit einmal mehr auf das Thema: Wer in den letzten Jahren per Yahoo! suchte, nutzte eigentlich Google.

Genau das ist und war immer ein Kernstück der Vermarktungsstrategien aller führenden Suchtechnik-Entwickler. Sie lizensieren ihre Techniken an andere, die in Statistiken dann als "Konkurrenten" auftauchen.

Das große Kuddelmuddel - So suchen mit Google-Technik derzeit unter anderem noch AOL und Netscape, während bezahlte Google-Ergebnisse in die Listen bei Ask Jeeves, Lycos, Hotbot und Teoma einfließen.      mehr dazu   ..

26.01.2004
NEWS  Google  mischt die Karten neu & verändert Suchtechnik  
Quelle: promotionwelt.de

Am Sonntag, dem 25.1.04, wurde von Google ein groß angelegtes Update des Datenbestandes durchgeführt.

Die Suchmaschine Google ist ihrem Ziel, manipulierte kommerzielle Treffer aus seinem Such-Index zu verbannen, ein gutes Stück näher gekommen.

Dabei hat sich mehr verändert, als üblich. Ein neues Bewertungssystem sorgt nun dafür, daß viele Ergebnisse anders zustande kommen als in der Vergangenheit. 

Bisher wurde das Ranking einer Seite in der Ergebnisliste im wesentlichen durch den sogenannten Relevanz-Score (Keyworddichte, Keywordposition, Metatags, Descriptions etc.) und im weiteren durch den Page-Rank-Faktor (Anzahl der externen Links auf die Seite) bestimmt. 

Seit Sonntag ist nun ein weiterer, sog. Local-Score (Anzahl der Links von Expertenseiten) für die Positionsbestimmung einzelner Seiten mitentscheidend. 

Dieses Google-Update hat nun zur Folge, dass eine Reihe von Seiten (speziell zu generischen Suchanfragen – also „Einwort“-Suchanfragen) zwar im Index nicht gelöscht, doch in der Position weit abgefallen sind. Dafür werden viele Übersichtsseiten und sehr oft auch Seiten von ebay und amazon.com angezeigt. 

Für die Optimierung von Seiten speziell für Google hat dies unterschiedliche Konsequenzen. Viele sogenannte "Optimierer", die massenweise automatisch erzeugte Seiten bei Google platziert hatten, sind nun mit Ihren doorway-Pages weitgehend verschwunden. Es werden künftig nur Bemühungen Erfolg haben, die inhaltsgetragen sind und langfristig angelegt sind.

Hintergründe des digitalen Frühjahrsputzes im Hause Google sind höchstwahrscheinlich der für April anvisierte Börsengang und die in den letzten Monaten immer stärker werdende Kritik an der einstigen Kult-Suchmaschine, die sich einem immer lauter werdenden Konkurrenzdruck ausgesetzt fühlt. So wechselte beispielsweise die deutsche Internet-Größe Web.de im Dezember von Google zur Yahoo-Tochter-Inktomi. Branchengerüchten zufolge wird auch der US-Konzern AOL demnächst auf den Such-Index von Google verzichten.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren .....

Leipzig-Stadtplan - Leipzig-Hotels - Leipzig-Flughafen - Leipzig-Veranstaltungen & Tickets - Leipzig Nachtleben - Diskotheken & Bars - Sehenswertes Leipzig-BilderLeipziger Szene - Wohnfinder - Immobilien - Leipzig News - Leipzig Singles & Partnersuche - Leipzig-Kinoprogramm - Restaurants in Leipzig - Behörden - Firmen - Leipzig-Kabarett - Leipzig Museen - Leipzig- Chronik - Jobs in Leipzig - Leipzig Altes Rathaus & Marktplatz - Leipzig Oper & Gewandhaus - Leipzig Neues Rathaus - Nikolaikirche in Leipzig - Thomaskirche in Leipzig - Völkerschlachtdenkmal - Hauptbahnhof & Bayerischer Bahnhof - Leipziger Messe - Zoo-Leipzig - Universität-Leipzig - Leipzig Stadtteile - Gebrauchtwagen - Kleinanzeigen - Routenplaner - Automarkt - Mitfahrzentrale - Bus & Bahn - Stellenmarkt - Preisvergleiche - Suchmaschinen - Last-Minute-Reisen - Thailand-Hotels - Thailand-Reisen - Billigflüge  - DSL-Flattarife - DigitalkameraBilderservice - KFZ-Versicherungsvergleich

Leipzig-Sachsen.de  >> Homepage Tools  >> Suchmaschinen News

Impressum