Stadtmagazin Leipzig mit aktuellen Themen zur sächsischen Messestadt
Leipzig Kultur & Ausgehen

Leipzig Veranstaltungen, Konzerte Leipzig Tickets Online, Leipzig Veranstaltungskalender

Veranstaltungen in LE

Leipzig Night Life - Wo ist was los - Veranstaltungskalender, Konzert Tickets Leipzig, KinosKabarett & Diskotheken ..

www.Leipzig-Sachsen.de - Werben Sie hier zielgerichtet in der Region Leipzig!

Suchen, Finden & Verlieben ?

Kostenlos anmelden und tolle Singles mit Bild kennenlernen - Parntersuche & Flirt

Partnersuche in Leipzig

Leipzig Singles suchen hier mit kostenlosen Kontaktanzeigen Ihren neuen Partner, Flirten &
Verlieben im
Leipzig Flirt Chat !

Leipzig Hotels online buchen

Das Hotels Leipzig Verzeichnis - Hier finden Sie in Leipzig Ihr Hotel und Unterkunft für ihre Übernachtung in der Messestadt!

Leipzig Hotel Übersicht

Hier finden Sie günstige Hotels in Leipzig mit Bewertungen für Ihre Übernachtung in Leipzig.
Hotels in Flughafen Nähe und Hotels zur Leipziger Messe ..

Shopping Tipps & Adressen

Märkte, Kaufhäuser und Einkaufspassagen in Leipzig

Einkaufen in Leipzig

Hier stellen wir die besten Einkaufsmöglichkeiten vor. Shopping Tipps zu Boutiquen in den Leipziger Passagen,
Einkaufsmeilen &
Kaufhäuser..

Leipzig Gastronomie Guide

Leipzig Restaurants von A wie Auerbachs Keller bis Z wie Zills Tunnel

Restaurants in Leipzig

Leipziger Gastro Führer mit über 700 Adressen Leipziger Restaurants,Cafes,Gaststätten
In Leipzig lecker Essen gehen.
Feiern mit
Partyservice Leipzig

Der Leipziger Messekalender

Leipziger Messe Information - Messekalender Fachmessen

Messen in Leipzig

Leipzig bekannt als Messestadt Informationen zur Leipziger Messe, Messetermine, Fotos, Anreiseplan, Messehotels, AMI Automesse, Motorradmesse ...

Leipzig Stadtverkehr Fahrplan

Leipzig Nahverkehr: Taxi, Fahrpläne Bus & Bahn, Mietwagen, Mitfahrzentrale

Leipziger Nahverkehr

MDV Regionalverkehr Leipzig, Leipziger Verkehrsbetriebe, Straßenbahn, Bus und S-Bahn in Leipzig, Taxi-Ruf Nummern, Deutsche Bahn Zug Fahrpläne 

Ausflugsziele rund um Leipzig

Sehenswertes und Ausflüge in der Region Leipziger Umland Vergnügungsparks, Tierparks, Rad- und Wanderwege im Leipziger Land

Leipziger Umland

Sehenswertes Leipziger Land. Die schönsten Ausflugsziele, Radwanderwege, Burgen und Badeseen, Leipzig Stadtteile und Umland Gemeinden ..

Zur Ansicht der Webseite bitte JAVA aktivieren!

Stadtmagazin Leipzig  → Nachrichten  → Gehirn & Belohnungssystem
Aktuelle Themen .... 

Leipzig, 22.12.2021

 

Neurotransmitter & Verhaltenweisen: 
Wie funktioniert das menschliche Belohnungssystem?

Im Jahr 1954 fanden die amerikanischen Forscher James Olds und Peter Milner am California Institute of Technology in einem Laborversuch heraus, dass bestimmte Areale im Gehirn dafür verantwortlich sind, dass Ratten, die zuvor einen leichten Stromschlag erhielten, noch Tage danach immer wieder an den gleichen Ort zurückkehrten, wo sie den Stromschlag erhielten. Die Ratten kamen zurück, in der Hoffnung einen neuen Stromschlag zu bekommen. 
Der leichte Stromschlag wurde offenbar als angenehm empfunden und hatte bei den Tieren eine gewisse Befriedigung ausgelöst. In mehreren weiteren Versuchen konnte nachgewiesen werden, dass sich die Ratten über einen Auslöser sogar selbst Stromschläge versetzten und sich damit sozusagen ein Glücksgefühl, eine Belohnung verschaffen. Sie ließen dafür sogar ihr Futter links liegen, um sich immer wieder diesem für sie angenehmen Reiz auszusetzen. 

Leipzig Wissenschaft - Neurotransmitter im Gehirn als Belohnungssystem
Foto-1: Gehirn & Belohnungssystem

 

Das Verlangen nach Glücksgefühl

Ganz genauso funktioniert das Belohnungssystem auch beim Menschen. Dieses funktioniert wie ein Schaltkreis, der durch einen Reiz von außen in Betrieb gesetzt wird. Die „Schmierstoffe“, der die beteiligten Areale im Gehirn miteinander verbinden und so ein Glücksgefühl auslösen, sind bestimmte körpereigene Opiate, wie Endorphine und das Oxytocin. Das viel zitierte Dopamin spielt hier, wie mittlerweile bewiesen ist, zwar auch eine Rolle, aber nur eine untergeordnete.
Es bedarf eines Reizes von außen, wie einen bestimmten Duft oder Anblick, der zuvor schon einmal als angenehm empfunden wurde, um die Botenstoffe auszuschütten. 
So können der Anblick eines Stückes Schokoladentorte, der Duft eines im Ofen schmorenden Bratens, Nacktbilder, das Denken an den Jackpot beim Klackern der Kugel im Kessel beim Roulette spielen oder das Lob des Chefs beim Menschen ein Verlangen auslösen. 
Stellt sich das Glücksgefühl mit dem Essen, beim und nach dem Sex, nach einem Gewinn oder erhaltenen Lob ein, wird für eine gewisse Zeit, manchmal auch nur für sehr kurze Zeit, Befriedigung empfunden. Sobald dieses befriedigende Gefühl jedoch nachlässt, streben sie danach, dieses Glücksgefühl wieder zu erreichen. Motivation setzt ein, in der Hoffnung dieses Glücksgefühl beziehungsweise die befriedigenden Momente wieder zu erleben. Die Motivation lässt Menschen sogar Strapazen auf sich nehmen, die sie sonst nicht auf sich nehmen würden. Andere Dinge werden dabei sogar ausgeblendet, um den Fokus darauf zu behalten, das Glücksgefühl noch einmal zu erleben.
 

Belohnungssystem im Gehirn zum Überleben notwendig

Motivation treibt die Menschen schon seit jeher an, etwas zu tun, von dem sie erwarten, dass sie für ihr Handeln eine bestimmte Belohnung erhalten. Die Belohnung kann originären Sinne auch als Nutzen bezeichnet werden, der zum Überleben notwendig ist. Unsere Vorfahren gingen teils unter widrigsten Umständen jagen, um damit das Grundbedürfnis nach Essen zu befriedigen. Menschen gehen freiwillig schlafen, weil sie nach dem Schlaf ausgeruht sind und sich besser fühlen. Sie haben Sex miteinander, weil sie ein Gefühl der Befriedigung dabei empfinden und sich vor allem fortpflanzen müssen, wenn ihre Art erhalten bleiben soll. Menschen reden und interagieren miteinander, um soziale Bestätigung und Schutz zu finden. Kinder spielen, weil es ihnen Spaß macht, sie dabei lernen, mit anderen zu interagieren und dadurch positive Emotionen empfinden. Die Liste kann noch lang fortgesetzt werden.
 

Motivation aufrechterhalten

Sofortige Belohnungen sind für Menschen von Natur aus attraktiver als Belohnungen in der Zukunft, die immer mit einem gewissen Grad an Unsicherheit verbunden sind. Der Schokoladenkuchen jetzt ist attraktiver als eine schöne Figur irgendwann in ein paar Monaten. Wenn die zukünftige Belohnung nicht so richtig greifbar ist, kann die Motivation, diese zu erhalten, schnell nachlassen.
Im Arbeitsleben oder im Studium kann eine nachlassende Motivation den Erfolg gefährden. Daher ist es wichtig, die Motivation aufrechtzuerhalten und das Belohnungssystem im Gehirn zu aktivieren. Dazu muss das Gehirn überlistet werden. 
Hierzu hilft es grundsätzlich, sich bestimmte Ziele zu stecken. Ist das große Ziel, das vielleicht mit einer Beförderung oder Gehaltserhöhung verbunden ist, noch weit entfernt, kann man sich zum Beispiel kleine Zwischenziele stecken. 
Immer dann, wenn ein Zwischenziel erreicht ist, sollte man sich eine kleine Belohnung gönnen, etwa mit den Kollegen etwas unternehmen und ein paar Stunden gesellig zusammen zu sitzen. Nach ein paar Stunden intensivem Lernen, könnte man ein Online-Spiel spielen, um etwas abzuschalten. Damit die Opiate und das Dopamin im Gehirn und damit auch die Motivation jedoch auf einem gewissen Level bleiben, muss das Belohnungssystem also ständig nachgefüttert werden. 
 

Maß halten

Bei den Belohnungen sollte jedoch Maß gehalten werden, damit sich keine schädlichen Gewohnheiten beziehungsweise Suchtverhalten einstellen. Wir müssen also lernen, „richtig“, das heißt vor allem auch richtig dosiert, mit Belohnungen umzugehen, sodass sie zielführend bleiben. 
Ist die Zwischenbelohnung zu klein und wird nicht als befriedigend empfunden, wird die Motivation eher nachlassen. Ist die Belohnung dagegen zu groß, sinkt die Motivation ebenfalls, weil sie dann möglicherweise bereits die spätere große Belohnung vorwegnimmt oder sogar schädlich ist, wie bei beispielsweise bei übermäßigem Alkoholkonsum.
 
Bildquellen:
 
 
Stadtmagazin Leipzig  → Nachrichten  → Gehirn & Belohnungssystem

Impressum