Stadtmagazin Leipzig mit aktuellen Themen in der sächsischen Messestadt
Leipzig Hotels online buchen

Das Hotels Leipzig Verzeichnis - Hier finden Sie in Leipzig Ihr Hotel und Unterkunft für ihre Übernachtung in der Messestadt!

Leipzig Hotel Übersicht

Hier finden Sie günstige Hotels in Leipzig mit Bewertungen für Ihre Übernachtung in Leipzig.
Hotels in Flughafen Nähe und Hotels zur Leipziger Messe ..

Shopping Tipps & Adressen

Märkte, Kaufhäuser und Einkaufspassagen in Leipzig

Einkaufen in Leipzig

Hier stellen wir die besten Einkaufsmöglichkeiten vor. Shopping Tipps zu Boutiquen in den Leipziger Passagen,
Einkaufsmeilen &
Kaufhäuser..

Leipzig Gastronomie Guide

Leipzig Restaurants von A wie Auerbachs Keller bis Z wie Zills Tunnel

Restaurants in Leipzig

Leipziger Gastro Führer mit über 700 Adressen Leipziger Restaurants,Cafes,Gaststätten
In Leipzig lecker Essen gehen.
Feiern mit
Partyservice Leipzig

Leipzig Kultur & Ausgehen

Leipzig Veranstaltungen, Konzerte Leipzig Tickets Online, Leipzig Veranstaltungskalender

Veranstaltungen in LE

Leipzig Night Life - Wo ist was los - Veranstaltungskalender, Konzert Tickets Leipzig, KinosKabarett & Diskotheken ..

Der Leipziger Messekalender

Leipziger Messe Information - Messekalender Fachmessen

Messen in Leipzig

Leipzig bekannt als Messestadt Informationen zur Leipziger Messe, Messetermine, Fotos, Anreiseplan, Messehotels, AMI Automesse, Motorradmesse ...

Leipzig Stadtverkehr Fahrplan

Leipzig Nahverkehr: Taxi, Fahrpläne Bus & Bahn, Mietwagen, Mitfahrzentrale

Leipziger Nahverkehr

MDV Regionalverkehr Leipzig, Leipziger Verkehrsbetriebe, Straßenbahn, Bus und S-Bahn in Leipzig, Taxi-Ruf Nummern, Deutsche Bahn Zug Fahrpläne 

Ausflugsziele rund um Leipzig

Sehenswertes und Ausflüge in der Region Leipziger Umland Vergnügungsparks, Tierparks, Rad- und Wanderwege im Leipziger Land

Leipziger Umland

Sehenswertes Leipziger Land. Die schönsten Ausflugsziele, Radwanderwege, Burgen und Badeseen, Leipzig Stadtteile und Umland Gemeinden ..

Zur vollständigen Ansicht des Artikels bitte JAVA aktivieren!

Stadtmagazin Leipzig  → Leipzig-Nachrichten  → Sachsen-Touristenattraktion
Leipzig aktuelle Themen .... 

Leipzig, 31.05.2022

 

Sachsens berühmte Filme: 
Drehorte und Touristenattraktion

Sachsen ist ein wunderschönes Bundesland mit vielen atemberaubenden Landschaften, die als Drehorte für viele berühmte Filme genutzt wurden. Wir werfen deshalb einen Blick auf einige dieser Filme und listen die Orte auf, an denen sie gedreht wurden.
Außerdem erkunden wir einige touristische Attraktionen in Sachsen und außerhalb, die aus den Filmen bekannt sind. Erfahren Sie hier mehr über die Filmgeschichte Sachsens und besuchen Sie die Schauplätze der bekanntesten Filme, die hier und in der Umgebung gefilmt wurden.
 

Internationales Filmfest Karlsbad unweit von Görlitz

Neben Film-Schauplätzen in Sachsen finden Filmfans interessante Orte im nicht weit entfernten Berlin, in Sachsen-Anhalt und auch in der Tschechischen Republik. Das Grandhotel Pupp in Karlovy Vary (Karlsbad) liegt nur wenige Stunden mit dem Auto von Görlitz entfernt. Hier findet das jährliche Internationale Filmfest Karlovy Vary statt. Außerdem ist das vornehme und historische Hotel Schauplatz des berühmten Bond-Films „Casino Royale“.
Obwohl die Casino Szene im Film eigentlich in Montenegro spielen soll, diente die Fassade des Grandhotel Pupps als Hotel Splendide und das gegenüberliegende Kaiserbad Spa als das Casino. Der Film hat wohl dazu geführt, dass nicht nur die Liebe zu klassischen Spielbanken wiederentdeckt wurde, sondern auch Kartenspiele in Onlinecasinos mit Live-Dealern vermehrt gespielt wurden. Besonders Online Blackjack, aber auch Baccarat, Poker und Roulette waren plötzlich wieder beliebter denn je.

Foto: Karlovy Vary (Karlsbad)
Bild-1: Karlovy Vary (Karlsbad)

 

„Inglorious Basterds“

Einer der bekanntesten Filme, die in Sachsen gedreht wurden, ist „Inglorious Basterds“ im Jahr 2009 veröffentlich worden. Der Film von Quentin Tarantino mit Brad Pitt, Diane Kruger und Eli Roth, wurde unter anderem in Görlitz gedreht und erzählt eine Geschichte, die während des Zweiten Weltkriegs in Frankreich spielt. Eine Gruppe jüdischer US-Soldaten, verfolgen den Plan, Anführer der Nazis zu ermorden. Ihre Pläne kreuzen sich aber mit denen eines Theaterbesitzers, der dasselbe vorhat.
 

„Drei Engel für Charlie“

Im Film Charlie's Angels (Drei Engel für Charlie) mit Kristen Stewart, Naomi Scott und Ella Balinska riskieren die drei Engel alles für den Schutz der Menschen, die von den Handlungen des Geschehens im Film betroffen sind.
Zu den Filmorten gehört das barocke Schloss Moritzburg, das kurzfristig als Schauplatz für den Film ausgesucht wurde. Das erzählt Markus Bensch, der für das Studio Babelsberg als Production Executive Location arbeitet und für einen reibungslosen Ablauf der Aufnahmen verantwortlich ist, die nicht in den Berliner Filmstudios gedreht werden. Laut dem Filmverband Sachsen stieß Bensch „erst knapp ein halbes Jahr vor dem Dreh auf Schloss Moritzburg“.
„Ich hab es erst im Rahmen einer Anfrage für einen anderen Film kurze Zeit vorher selbst kennengelernt“, berichtet er. „Als dann die Anfrage für die drei Engel reinkam, habe ich das gleich vorgeschlagen.“
Das barocke Schloss entpuppte sich als idealer Drehort für den Film, der 2019 in die Kinos kam.
 

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Im Schloss Moritzburg wurde noch ein weiterer bekannter Film gedreht, nämlich „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ („Tři oříšky pro Popelku“). Der Märchenfilm wurde in den 1970er Jahren gedreht, ist aber noch heute besonders zu Weihnachten bei vielen Fans von klassischen Filmen beliebt.
Der Film erschien am 1. November 1973 in der Tschechoslowakei, am 8. März 1974 in Ost-Deutschland und 14. Dezember 1974 in West-Deutschland.
Das Schloss Moritzburg ist auf Grund seiner Barockarchitektur eine ideale Kulisse für Märchenerzählungen. Unter anderem eignet sich das Schloss auch aufgrund seiner Nähe zu Dresden so gut als Drehort. Es trägt den Namen des Kurfürsten Moritz und wurde von August dem Starken gebaut.
Wenn Sie sich für historische Schlossbauten interessieren, sollten Sie die Albrechtsburg Meissen besuchen, in der die berühmte sächsische Porzellanmanufaktur untergebracht war.
 

„Schneewittchen“

Daher ist es kaum verwunderlich, dass ein weiterer Märchenfilm hier gedreht wurde. Die Filmarbeiten für „Schneewittchen“ fanden unter anderem auf der Burg Kriebstein in Sachsen statt.
Möchte man auch andere Bundesländer erkunden, findet man unweit von Leipzig, in Sachsen-Anhalt in der Baumannshöhle im Harz einen weiteren Drehort des berühmten Märchens.
Im schönen Kloster Ilsenburg in der Nähe der Baumannshöhle fanden ebenfalls Dreharbeiten für den Film statt.
 

„Der Vorleser“

In „Der Vorleser“ (2008) spielt Kate Winslet eine ehemalige SS-Wachfrau, die wegen ihrer Kriegsverbrechen vor Gericht steht. Der Film wurde hauptsächlich in Görlitz gedreht, einer Stadt in Sachsen nahe der polnischen Grenze. Die Görlitzer Altstadt ist ein wunderschöner Ort mit vielen mittelalterlichen Gebäuden, die als Drehorte für diesen Film dienten. Wer sich für Geschichte oder Architektur interessiert, für den ist die Stadt Görlitz auf jeden Fall einen Besuch wert.
Kate Winslet erhielt für ihre Rolle eine Oscar-Auszeichnung als beste Hauptdarstellerin. Sie spielt Hanna, dessen Wohnung sich in der Jakobstraße 5a befindet. Die Straßenbahnen im Film mussten in die Stadt transportiert werden, um authentisch zu wirken.
Der Vorleser wurde in Görlitz an den folgenden Drehorten gedreht:
  • Jakobstraße 5a
  • Bergstraße
  • An der Frauenkirche 5-7
  • Demianiplatz 14
  • Demianiplatz (Straßenbahn)
  • Landskronstraße 18
  • Fischmarkt 11
  • Heinzelstraße
  • Hotherstraße
  • Salomonstraße 10-12
  • Uferstraße
  • Untermarkt

Foto: Görltz in Sachsen
Bild-2: Görltz in Sachsen

 

Weitere Film-Schauplätze, die Sie in anderen Bundesländern in der Nähe besichtigen können

Die Autofahrt von Leipzig nach Berlin dauert nicht lange und in der Hauptstadt gibt es viele weitere Drehorte, die besichtigt werden können. Dazu gehören die folgenden:
 

„Lola rennt“

„Lola rennt“ war gleich nach seiner Erscheinung unheimlich beliebt und wird auch heute noch als kreativer und moderner Klassiker bezeichnet. Fans des Films mit Franka Potente als Lola und Moritz Bleibtreu in der Rolle von Manni, macht das Erkunden der Hauptstadt sicher noch mehr Spaß, wenn sie die Drehorte des Films besuchen können.
 

Überfall

Der erste Drehort war eine ehemalige Filiale der Supermarktketten Bolle. Der Film wurde dort in der Tauroggener Straße in Berlin-Charlottenburg gedreht.
 

Bank

Für den Film durfte die Filmcrew eine leerstehende Location nutzen, die ehemals die Geschäftszentrale der Dresdner Bank am Bebelplatz war. Hier wurde die Szene gedreht, in der Lola ihren Vater, der von Herbert Knaup gespielt wird, in der Bank besucht und ihn um Geld bittet.
 

Casino

Das Casino, in dem es Lola schafft, beim Roulette zu gewinnen, existiert nur im Film. Die Szenen in den Innenräumen wurden im Foyer des Rathauses Schöneberg gedreht. Die Fassade des Casinos war aber die des Kronprinzenpalais.
 

Wettlauf gegen die Zeit

Natürlich nicht zu vergessen ist die Szene, in der Lola über die Oberbaumbrücke rennt. Die Brücke wird immer wieder für Filmaufnahmen verwendet und eignete sich perfekt für die Szene, da sie durch ihre gewölbten Bögendecken für einen idealen Hintergrund sorgte. In Berlin ist die Oberbaumbrücke ein Wahrzeichen der Stadt.
 

Weitere Filme, die in Berlin gedreht wurden

In Berlin wurden noch viele weitere Filme aufgenommen. Darunter Unknown Identity (2011), Operation Walküre (2009), die Bourne-Reihe (2002-2016), Wer ist Hanna? (2011) und Homeland (2011).
In den Filmen der Bourne Identität kommen zum Beispiel der Haupt- und der Ostbahnhof vor. Auch der Kollwitzplatz wird in einem der Filme erwähnt, liegt der Einfachheit halber, allerdings in Kreuzberg und nicht in Prenzlauer Berg.
Wer sich an die 5. Staffel von Homeland erinnern kann, weiß, dass sie in Berlin gespielt hat. Daher wurde die Staffel auch in der Hauptstadt gedreht. Claire Danes sagt, sie habe ihren Aufenthalt in der Stadt geliebt und besuchte den exklusiven Club Berghain, wie sie Ellen berichtete.
Wenn Sie auf der Suche nach weiteren Reiseinspirationen sind, finden Sie auf unserer Website viele weitere Ideen.
Ein Besuch der Drehorte in Sachsen ist ein guter Grund, um das Bundesland näher kennenzulernen, wenn Sie ein Fan von Filmen sind. Es ist möglich, ein paar bekannte Sehenswürdigkeiten aus klassischem und modernem Film zu sehen. Es gibt außerdem noch viele andere Drehorte in den benachbarten Bundesländern, die sich lohnen können.
 
Bildquellennachweis: Foto-1 : unsplash.com
Foto-2 : unsplash.com
 
 
Stadtmagazin Leipzig  → Leipzig-Nachrichten   → Sachsen-Touristenattraktion

Impressum